ADRESSEN IMPORTIEREN

Tryton hat ein ausgeklügeltes Importsystem. Für Adressen (in Tryton Parteien genannt) haben wir es Ihnen sogar noch einfacher gemacht und ein Vorlage-Dokument gemacht. Es wird vom System speziell verarbeitet und versorgt Ihre Daten automatisch an die richtige Stelle.

Bei Bedarf führen wir für Sie den Import durch. Wir prüfen dabei Ihre Daten, bereiten sie auf, korrigieren diese nach Bedarf und führen anschliessend den Import durch. Melden Sie sich über contact@tryton.cloud.

IMPORT DOKUMENT FÜR ADRESSEN

Hier das Import Dokument, das Sie mit LibreOffice öffnen können. Die Spalten sind mit Kommas getrennt.

 
Laden Sie bitte dieses Dokument runter, dekomprimieren Sie es und öffnen Sie das Dokument in LibreOffice. Fügen Sie dann Ihre bestehenden Adressen in das Import Dokument ein.
 
Bitte beachten Sie
      • Die Spaltentitel und deren Reihenfolge müssen genau so bleiben wie in der Vorlage.
      • Der "Parteityp" darf nur entweder "person" oder "organization" sein.
      • Eine Spalte "Firma" gibt es in Tryton nicht. Falls Sie eine Firma mit einer Kontaktperson haben, so tragen Sie bitte in der Spalte "Name" den Firmennamen ein und in der Spalte "Adressen/Name" die Kontaktperson (z.B. "Frau Laura Bernasconi").
      • Spalten dürfen nicht "fremdverwendet" werden, da es sonst zu Problemen kommen kann. So ist es technisch zum Beispiel nicht möglich in ein Datenbankfeld, das für Zahlen ausgelegt ist, plötzlich einen Text mit Buchstaben reinzuschreiben.
      • In der Spalte "Parteikategorie" dürfen Sie keine "/" verwenden.

 

IMPORT VORBEREITEN

Stellen Sie sicher, dass

      • Jede Adressen einen anderen Adresscode hat (keine Doubletten)
      • Vor dem Import die Parteien Laufnummer in tryton.cloud angepasst wurde
      • Die erste Partei in der Datenbank ist immer das eigene Unternehmen. Dieses haben wir schon vorerfasst. Diese Nummer kann nicht überschrieben werden beim Import. Wenn ein Import-Datensatz diese Nummer hat, muss er angepasst werden.

 

IMPORT DURCHFÜHREN

Gehe in Tryton zu >Parteien >Parteien

      • Wählen Sie dort >Werkzeug Taste >Daten importieren ...
      • Laden Sie unter >Importdatei Ihre oben erstellte Adressen-Import Datei aus
      • Klicken Sie auf >Automatische Erkennung
      • Die Datenbankfelder werden nun erkannt.
      • Klicken Sie nun unten rechts auf OK.
      • Ihre Adressen sollten nun ohne weitere Info importiert werden.