KUNDENRECHNUNG ÜBERZAHLUNG / UNTERZAHLUNG

Wenn eine Rechnung nicht ganz korrekt bezahlt wird, so können wir den Differenzbetrag ausbuchen. Gerade bei Rechnungen in Fremdwährung, die dann auf das Eigenwährungs-Konto der Firma bezahlt werden, gibt es immer Differenzen.

Mit entsprechenden Fremdwährungskonti könnten Sie solchen Problemen ausweichen. Wir helfen gerne. Melden Sie sich über contact@tryton.cloud.

VORGEHEN

So gleichen Sie die Differenzen aus:

      • Wählen Sie wie gewohnt "Bezahlen" auf der entsprechenden Rechnung und gebe dann den effektiv bezahlten Betrag ein.
        • Falls der Kunde die Rechnung nicht mehr bezahlen kann/will/muss, so kann der Betrag auch 0 sein.
      • Anschliessend erscheint der Buchungsdialog.
        • Wählen Sie den Typ "Teilzahlung", wenn Sie erwarten, dass der Kunde den Rest der Rechnung noch bezahlen will.
        • Wählen Sie den Typ "Ausbuchung", sofern Sie den offenen Restbetrag ausbuchen, respektive abschreiben wollen.
      • Wenn Sie den Typ "Ausbuchung" gewählt haben, so wählen Sie das entsprechende Journal für den "Debitorenverlust". Der Restbetrag wird nun darüber ausgebucht. Die Mehrwertsteuer wird automatisch zurückgebucht.