LASTSCHRIFTEN LSV (PAIN.008) FÜR eBANKING

Das Lastschriftverfahren dient dazu, dass Sie das Geld für eine Kundenrechnung beim Kunden selber abholen können. Der Kunde kann sich somit die Zeit für die Begleichung der Rechnung sparen und für Sie lassen sich Zahlungsprobleme weitgehend reduzieren.

Bei Fragen melden Sie sich über contact@tryton.cloud.

SEPA MANDATE

Die Grundlage des Lastschriftverfahrens ist das Einverständnis des Kunden, dass Sie von seinem Konto Geld abholen dürfen. Dazu senden Sie ihm ein Formular aus Tryton, das er unterzeichnet. Dafür erfassen Sie in Tryton pro Kunde einen "SEPA Mandaten".

Formular erstellen
      • Siehe Buchhaltung >Einstellung >Banking >SEPA-Mandate
      • Tragen Sie den Kunden ein.
      • SEPA Typ
        • SEPA-Core (B2C) Lastschriftverfahren mit Widerspruchsrecht. Dieser Typ wird in der Regel bei Geschäftskunden verwendet.
        • SEPA-Direct Debit (B2B) Lastschriftverfahren ohne Widerspruchsrecht. Dieser Typ wird in der Regel bei Privatkunden verwendet.
      • Markieren Sie das SEPA-Mandate des Kunden und drucken Sie Ihr LSV Formular über das Druck-Symbol aus. Stellen Sie das Formular nun Ihrem Kunden zur Unterschrift zu.
      • Stellen Sie nun den Status des SEPA-Mandats auf "Anfordern".
Der Kunde stimmt zu
      • Der Kunde trägt im Formular seine Bankangaben ein und unterschreibt. Dann sendet er es Ihnen zurück.
      • Der Kunde hat für Sie auf dem unterschriebenen Formular seine IBAN-Konto-Nummer aufgeschrieben. Tragen Sie das Konto auf der Partei des Kunden im Register "Banking" ein.
      • Legen Sie das Formular sicher ab, denn es ist ein wichtiges Vertragsstück.
      • Gehen Sie nun in das "SEPA Mandat" des Kunden und stellen Sie dessen Status auf "Geprüft".

Nun ist der Kunde parat für die Bezahlung Ihrer Rechnungen per Lastschriftverfahren.

 

LSV ZAHLUNGSDOKUMENT ERSTELLEN

Gehen Sie nun schauen, welche LSV Rechnungen für die Bezahlung verfügbar sind und erstellen Sie daraus ein Zahlungsdokument (Typ pain.008).

      • Siehe >Buchhaltung >Zahlungswesen >Offene Zahlungspositionen >Register "Forderungen per Mandat (Lastschrift)".
      • Markieren Sie die Rechnungen.
      • Wählen Sie auf dem >Funktionen Symbol >Zahlungsposten bezahlen.
      • Wählen Sie im folgenden Dialog ihr vorgegebenes LSV Journal.
      • Klicken Sie auf "Bezahlen".
      • "Bestätigen" Sie alle Zahlungspositionen, die sie nun definitiv abholen wollen.
      • Wählen Sie auf dem >Funktionen Symbol >Zahlungen ausführen.
      • Klicken Sie auf das Speichern-Symbol um das Zahlungsdokument zu sich auf dem Computer zu laden.

Der Kunde braucht für seine Buchhaltung noch eine Rechnungskopie. Drucken Sie diese aus uns stellen Sie sie ihm zu.

 

DATENÜBERMITTLUNG

Nachdem Sie für Ihre Kundenrechnungen das entsprechende LSV-pain.008-Dokument erstellt haben, geben Sie es bei Ihrem Finanzinstitut ab. Je nach Finanzinstitut nutzen Sie dazu das eBanking oder ein spezielles EBICS-Tool oder einen Online-EBICS Zugang (z.B. EBICS Port).

      • Loggen Sie sich bei der Bank ein
      • Gehen Sie zum Punkt, wo man LSV (pain.008) Dokumente abgeben kann.
      • Laden Sie das mit Tryton erstellte pain.008 Dokument hoch.

Um sicher zu gehen, dass alle Zahlungen haben korrekt ausgeführt werden...

      • schaue Sie, ob das Banking Tool eine entsprechende Rückmeldung gibt.
      • und/oder laden Sie einen Report vom Banking Tool runter (z.B. "Auftragsart Z01)

In Tryton können Sie übrigens frühere Zahlungdokumente auch später wieder anschauen.

      • Siehe >Buchhaltung >Zahlungswesen >SEPA-Nachrichten