LOHN AUSZAHLUNG (CH)

Ihre Lohnauszahung können Sie einfach mit Tryton durchführen und folglich auch umgehen buchhalterisch verbuchen. Die dafür nötigen Lohn-Zahlen kommen von Ihrer Treuhandfirma, da Lohnkalkulationen sehr komplex sind und schnell falsche oder finanziell nicht optimierte Gegenrechnungen entstehen.

Bei Fragen melden Sie sich über contact@tryton.cloud.

LIEFERANTENRECHNUNG FÜR LOHN AUSZAHLUNG

Für die Lohn Auszahlung erstellen wir eine Lieferantenrechnung. Diese enthält verschiedene Positionen, die dann automatisch die korrekten buchhalterischen Verbuchungen auslösen. Als Rechnungstotal hat man in der Folge den auszuzahlenden Betrag. Somit hat man Auszahlung und Verbuchung in einem effizienten Schritt erledigt.

Generell

      • Erstellen Sie eine neue Lieferantenrechnung
      • Die Partei ist Ihre eigene Firma
      • Setzen Sie das Rechnungsdatum idealerweise auf den ersten Tag der Lohnperiode (für den September Lohn wäre das also z.B. der 1. September)
      • Die Faktura enthält mehrere Positionen

Erste Position für Löhne

      • Kein Artikel wählen
      • Konto 5000 (Löhne) eintragen
      • Als positiven Betrag das Total der errechneten Gesamtlohnsumme eintragen
      • Vorsteuer ist 0%
      • Text: "Löhne"

Zusatzposition für Kinderzulagen

      • Kein Artikel wählen
      • Konto 5071 (Kinderzulagen) eintragen
      • Als positiven Betrag das Total ausbezahlten Kinderzulagen eintragen
      • Vorsteuer ist 0%
      • Text "Kinderzulagen"

Zusatzposition für Quellensteuer

      • Kein Artikel wählen
      • Konto 2020 (Quellensteuer) eintragen
      • Als negativen Betrag das Total zu bezahlenden Quellensteuer eintragen
      • Vorsteuer ist 0%
      • Text "Quellensteuer"

Zusatzposition für AHV/IV/EO

      • Kein Artikel wählen
      • Konto 5070 (AHV/IV/EO Beiträge) eintragen
      • Als negativen Betrag das Total zu bezahlenden AHV/IV/EO Beiträge eintragen
      • Vorsteuer ist 0%
      • Text "AHV/IV/EO"

Zusatzposition für Berufliche Vorsorge

      • Kein Artikel wählen
      • Konto 5073 (Berufliche Vorsorge) eintragen
      • Als negativen Betrag das Total der bezahlenden Beiträge an die berufliche Vorsorge eintragen
      • Vorsteuer ist 0%
      • Text "Berufliche Vorsorge"

Zusatzposition für Unfallversicherung

      • Kein Artikel wählen
      • Konto 5074 (Unfallversicherung) eintragen
      • Als negativen Betrag das Total der zu bezahlenden Unfallversicherung eintragen
      • Vorsteuer ist 0%
      • Text "Unfallversicherung"

Zusatzposition für Krankenversicherung

      • Kein Artikel wählen
      • Konto 5075 (Krankenversicherung) eintragen
      • Als negativen Betrag das Total der zu bezahlenden Krankenversicherung eintragen
      • Vorsteuer ist 0%
      • Text "Krankenversicherung"

Zusatzposition für Reise, Repräsentation

      • Kein Artikel wählen
      • Konto 6640 (Reise, Repräsentation) eintragen
      • Als positiven Betrag das Total der Reise und Repräsentationsspesen eintragen
      • Vorsteuer ist 0%
      • Text "Reise, Repräsentation"

Weitere Positionen

Vielleicht haben Sie noch weitere Positionen die nötig sind. Dies gibt es hin und wieder für Gegenrechnungen oder Spezialfälle. Erfassen Sie diese mit der gleichen Logik wie die oben beschriebenen Positionen.

Das Total

Nun sollte das Rechnungstotal genau dem auszuzahlenden Betrag gemäss der Lohnkalkulation Ihrer Treuhänderin entsprechen.